19. Juni 2022

Was ist Elementor?

Du bist dir nicht sicher, ob Elementor das richtige Plugin für deine Website ist? In diesem Elementor Testbericht zeigen wir dir, was es mit diesem Tool auf sich hat, listen alle Vor- und Nachteile auf und helfen dir bei der Entscheidung, ob du es nutzen solltest oder nicht.

Hier erfährst du alles, was du über das Elementor Page Builder Plugin für WordPress wissen musst.

Was ist Elementor?

Elementor ist ein Drag-and-Drop-Page-Builder-Plugin für WordPress. Mit Elementor kannst du Beiträge und Seiten erstellen.

Du bekommst eine eigene Oberfläche, um an deinen Beiträgen und Seiten zu arbeiten. Du brauchst keine HTML-/CSS-/PHP-/Codekenntnisse- alles kann über eine praktische Benutzeroberfläche erledigt werden. Es funktioniert im Frontend deiner Website, d. h., du arbeitest an der Webseite wie Sie deinen Besuchern auch angezeigt wird. Nur dass du die Elemente bearbeiten kannst.

Werfen wir einen Blick auf einige der interessantesten Funktionen von Elementor:

Funktionen von Elementor

Elementor kommt mit einigen interessanten Funktionen und Modulen ausgestattet:

Widgets

Elementor kommt mit über 30+ Widgets. Diese werden benötigt um die Website mit Leben zu füllen. Zum Beispiel mit Text, Überschriften, Bilder, Videos. Diese Widgets lassen sich ganz einfach per Drag & Drop hinzufügen. Mit der Pro Version, erhält man zusätzlich über 60 Pro Widgets.

WooCommerce

Und schließlich gibt es auch ein völlig neues WooCommerce Builder Modul. Es ähnelt dem Theme Builder, aber mit diesem Modul kannst du alle standardmäßigen WooCommerce-Seiten neu gestalten, z. B. deine einzelne Produktseite oder dein Produktarchiv.

Live Vorschau

Die Live-Vorschau bedeutet, dass du dich nicht fragen musst, wie deine Seite aussehen wird, wenn sie veröffentlicht wird.

Revisionsverlauf (mach deine Änderungen rückgängig)

Darüber hinaus gibt es einen vollständigen Revisionsverlauf, d. h. du kannst zu einer früheren Version deiner Webseite zurückkehren.

Was kostet Elementor?

Elementor hat im Vergleich zu Divi eine kostenlose Version.

Okay, um diese Elementor-Bewertung sachlich zu halten, sollte ich vielleicht erwähnen, dass es auch eine Pro-Edition gibt. Aber man braucht sie nicht wirklich, um in den Genuss von Elementor zu kommen!

Das Haupt-Plugin ist kostenlos über das offizielle WordPress-Repository erhältlich (hier).

Elementor Pro

Elementor Pro gibt es nur als Jahresabonnement.

elementor kosten

Zusätzlich dazu hat Elementor noch einen Plan mit 3 Webseiten für 99 Dollar pro Monat.

Wie startet man mit Elementor?

Kommen wir nun zum praktischen Teil unseres Testberichts. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Elementor loslegen können:

Elementor ist ein WordPress Plugin – wenn auch ein etwas fortgeschritteneres. Um es in Betrieb zu nehmen, müssen Sie es zunächst installieren und aktivieren. Das ist ganz normal – wie bei jedem anderen WordPress-Plugin auch.

Vorgefertigte Templates

Die Design-Fähigkeiten von Elementor sind beeindruckend, aber was ist, wenn du Zeit sparen möchtest? Dann kannst du ganz einfach eine der vielen vorgefertigten Vorlagen von Elementor verwenden. In der kostenlosen Version sind mehr als 150 Vorlagen verfügbar, in der Pro-Version sogar mehr als 300.

Als wäre das nicht genug, erhalten Sie auch die so genannten Elementor Kits – Sammlungen von Vorlagen, die alle der gleichen Designästhetik folgen und es Ihnen ermöglichen, eine komplette, konsistente Website zu erstellen.

Für wen ist Elementor am besten geeignet?

Elementor ist ein klasse Page Builder, der einfach zu bedienen ist und eine sehr schnelle Perfomance hat. Welches gerade für hauptberufliche Webdesigner sehr wichtig ist.

Von den großen Page Builder ist Elementor der einzige der eine kostenlose Version anbietet, welches klasse ist um Elementor zu testen.

Vorteile von Elementor

  • Kostenlos – und die meisten neuen Websites werden kein Upgrade auf Pro benötigen.
  • Außergewöhnlicher Funktionsumfang und ist einfach zu bedienen
  • Sehr viele Widgets (wie zB Karussel)
  • Die Möglichkeit, Ihre Desktop-, Tablet- und Mobil-Ansicht separat einzustellen.
  • Es gibt sehr detaillierte Einstellungen für alle Ausrichtungen, Ränder und Auffüllungswerte. Es gibt buchstäblich nichts, was Sie nicht kontrollieren könnten.

Nachteile von Elementor

  • Ich persönlich finde das Spacing von Divi besser, hier hat man mehr Möglichkeiten
  • Jährliche Zahlung

Hinweis: Einige Links auf dieser Seite könnten sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pin It on Pinterest