05. Juli 2022

Was ist eine Web App bzw. eine Webanwendung?

Eine Web App ist eine Software oder ein Programm, das über einen Webbrowser (Google Chrome, Safari, Firefox, …) zugänglich ist. Das Frontend wird normalerweise mit Sprachen wie HTML, CSS und Javascript erstellt, die von den gängigen Browsern unterstützt werden.

Webanwendungen wurden mit dem Aufkommen der Software-as-a-Service (SaaS)-Bewegung immer beliebter.

Was sind die Vorteile einer Web App?

Web Apps haben unzählige Vorteile. Vor allem helfen sie, die Kosten für Unternehmen und Einzelpersonen zu senken. Das liegt daran, dass sie weniger Wartung erfordern und auch weniger Anforderungen an die Computer der Nutzer/innen stellen (in Bezug auf die Rechenleistung usw.). Sie können in Webbrowsern wie Mozilla Firefox, Safari und Google Chrome ausgeführt werden, was sie leichter zugänglich macht.

Das heißt, die Webanwendung muss nur einmal programmiert werden. Eine Desktop Anwendung muss für jedes Betriebssystem entwickelt werden.

Außerdem können Webanwendungen auf mehreren Plattformen laufen, sofern die Browser kompatibel sind. So können Kollegen (und manchmal auch Kunden) über verschiedene Betriebssysteme oder Geräte hinweg zusammenarbeiten. Ein weiterer Vorteil von Webanwendungen ist, dass Updates automatisch erfolgen und alle Nutzer/innen mit der gleichen Version arbeiten, da sie zentral eingespielt werden.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Sie nicht installiert werden müssen. Man muss einfach nur die Website öffnen.

Hinweis: Einige Links auf dieser Seite könnten sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Pin It on Pinterest